Virtuelle Ausstellung bei GREVY!

Liebe GREVY!-Freundinnen & -Freunde!

Wir von Grevy wünschen allen, dass sie bei guter Gesundheit sind und es auch bleiben! In Zeiten, in denen es um nicht weniger als unser aller Gut, nämlich unsere Gesundheit geht, haben Egoismen keinen Platz. Denen, die dazu beitragen, das zivile Leben aufrechtzuerhalten, gebührt unserer besonderer Dank: Ärztinnen und Ärzten, Krankenschwestern und Krankenpflegern, Apothekerinnen und Apothekern, den Belegschaften von Supermärkten und Bäckereien – um nur einige zu nennen.

Auch die Kunstszene trifft es in Coronazeiten besonders hart: Ausstellungen, Theateraufführungen, Konzerte werden geschlossen und abgesagt. Wie und wann es weitergeht, ist unklar. Die Lage ist schon jetzt für viele existenziell. Auch wir von GREVY sind betroffen: Die laufende Ausstellung wurde eingestellt sowie alle anderen geplanten Ausstellungen bis Ende Mai abgesagt. Wann wir wieder öffnen können, kann zurzeit niemand mit Gewissheit sagen. 

GREVY-Kunst gibt es natürlich nach wie vor online zu sehen.

Es ist aber ein Unterschied, wenn man sich die Kunstwerke auch live und in Farbe anschauen kann. Gerade die Gelegenheit des persönlichen Austauschs mit den Künstlerinnen und Künstlern zeichnet den Kunstraum Grevy aus.

In Zeiten wie diesen muss man kreativ sein

Wir starten daher virtuelle Ausstellungen! Zum einen als interaktive Präsentation, die Sie bequem von zu Hause abrufen können.

Zum anderen laden wir Sie auf einen persönlichen Rundgang via Skype oder Facetime ein. Vereinbaren Sie mit uns dafür einen Termin.

Derzeit ist der „Salon d´Art“ im Kunstraum zu sehen, und wir konnten noch eine gut besuchte Vernissage feiern.

Ab jetzt können Sie diese Ausstellung bei uns virtuell besuchen. Folgen Sie dazu einfach dem Link.

 

https://prezi.com/view/9RRtCq6bCqRywlhfcQrf/

Keine Kommentare

Kommentar schreiben